Vogelruthschule
Wikingerstraße 15
33647 Bielefeld
Tel.: 0521 / 557994211
Fax: 0521 / 557994215
vogelruthschule@bielefeld.de

Offene Ganztagsschule
Tel.: 0521 / 557994221

Die Gremien an der Vogelruthschule

Unterschiedliche Gremien erarbeiten Konzepte der Schul- und Unterrichtsentwicklung, entscheiden über ihre Umsetzung, übernehmen Aufgaben der Umsetzung und unterstützen und begleiten sie. Die Arbeit in allen Gremien ist durch eine respektvolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit geprägt.

  • Schulleitung:

Die Schulleitung trägt die Gesamtverantwortung für die Schule. Sie leitet die Schule, vertritt sie nach außen, ist verantwortlich für die Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages, sorgt für die Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung, sichert die Unterrichtserteilung im Rahmen der personellen Ressourcen und den Abschluss aller Unterrichtsvorbereitungen zum Schuljahresbeginn und nimmt das Hausrecht wahr. Weitere Leitungsaufgaben sind die Schulentwicklung, Personalführung und Personalentwicklung, Organisation und Verwaltung sowie die Kooperation mit der Schulaufsicht, dem Schulträger und weiteren Kooperationspartnern. (BASS 2016/2017, 1-1, § 59)

Die Schulleitung der Vogelruthschule hospitiert in allen Klassen, bei allen Kolleginnen und Kollegen in der Regel mindestens einmal im Jahr. Klassenarbeiten in den Fächern Deutsch und Mathematik werden der Schulleitung zwei Mal pro Halbjahr vorgelegt.

  • Gremien des Kollegiums:

Lehrerkonferenz:

Alle drei bis vier Wochen finden Lehrerkonferenzen in einem dreistündigen Umfang statt. Hier werden Themen der Schul- und Unterrichtsentwicklung diskutiert und abgestimmt.

Fachkonferenzen:

Die Fachkonferenzen zu allen Fächern tagen mindestens zwei Mal im Jahr. Die Fachkonferenzen geben in regelmäßigen Abständen in der Lehrerkonferenz Einblick in ihre Arbeit. Die Termine sind fest im Terminkalender verankert.

Jahrgangskonferenzen:

Die Jahrgangsteams treffen sich in einem regelmäßigen Abstand zur Absprache von Unterrichtsthemen und -vorhaben und zum Austausch über Schüler. Die Termine sind fest im Terminplan verankert.

Steuergruppe:

Die Steuergruppe trifft sich in der Regel alle vier Wochen vor den Lehrerkonferenzen. Sie setzt sich zusammen aus jeweils einer Lehrkraft aus jedem Jahrgang, der OGS- Leitung und der Schulleitung. Hier werden alle Themen, die in der Lehrerkonferenz bearbeitet werden sollen, besprochen und vorbereitet. Themen, die eine Ausarbeitung von Abfragen im Kollegium und der Elternschaft nötig machen, werden ausgewertet und den entsprechenden Gremien vorgestellt. Die Steuergruppe bereitet kollegiumsinterne Fortbildungen vor und moderiert sie.

Dienstbesprechungen:

Mittwochs in der ersten Stunde finden, nach Abstimmung in der Lehrerkonferenz, seit zwei Jahren regelmäßig Dienstbesprechungen mit dem Lehrerkollegium und alle vier Wochen mit dem Lehrerkollegium und den OGS- Mitarbeitern statt. Diese Dienstbesprechungen werden für aktuelle Absprachen und Informationen genutzt. Die Termine sind fest im Terminplan verankert.

AG „Zusammenarbeit mit Eltern“:

Die Arbeitsgruppe Elternarbeit setzt sich aus einer dafür ausgewählten Lehrkraft, der Schulsozialarbeiterin und einem Mitglied der Schulleitung zusammen. Hier werden alle Konzepte der Elternarbeit entwickelt und Elternveranstaltungen vorbereitet. In regelmäßigen Abständen stellt die Arbeitsgruppe ihre Ergebnisse und Vorhaben in der Lehrerkonferenz, Schulpflegschaft und Schulkonferenz vor.

AG „Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler“:

Diese Arbeitsgruppe hat sich nach dem erhöhten, kontinuierlichen Zuzug neu zugewanderter Schüler gebildet. Sie setzt sich zusammen aus zwei Mitarbeiterinnen der OGS, die für die Sprachförderung zuständig sind, der Klassenlehrerin der internationalen Klasse, der Schulsozialarbeiterin und der Schulleiterin. Die Arbeitsgruppe erarbeitet Sprachförderkonzepte, koordiniert die unterschiedlichen Aufgabenbereiche der Verantwortlichen und bespricht die Lernentwicklung einzelner Schüler und weitere Fördermaßnahmen.

  • Gremien mit Eltern:

Klassenpflegschaft:

Die Eltern der Klassenpflegschaft werden an der Vogelruthschule mindestens zwei Mal im Schuljahr, zu Beginn des ersten und zweiten Halbjahres, zur Klassenpflegschaftssitzung eingeladen. Hier bekommen alle anwesenden Eltern wichtige Informationen über Unterrichtsinhalte und -methoden, Klassen- und Schulveranstaltungen, Möglichkeiten der Unterstützung der Kinder in Schule und Elternhaus, etc. Bei der ersten Sitzung der Klassenpflegschaft wählen die Eltern einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter. Der Vorsitzende und die der Stellvertreter nehmen in der Vogelruthschule an der Schulpflegschaftssitzung teil und vertreten die Interessen der Eltern.

Schulpflegschaft:

Die Schulpflegschaft der Vogelruthschule trifft sich mindestens zwei Mal im Jahr. Alle Klassenpflegschaftsvorsitzenden und Stellvertreter werden hierzu eingeladen. Bei Abstimmungen hat jede Klasse eine Stimme.

Die Schulpflegschaft wählt aus ihrer Mitte einen Schulpflegschaftsvorsitzenden und einen Stellvertreter. Weiterhin werden sechs Eltern und Stellvertreter für die Schulkonferenz gewählt. Die Schulpflegschaft beschäftigt sich mit allen für die Schule relevanten Themen. Die Schulpflegschaft ist ein gutes Diskussionsforum, um unterschiedliche Interessen und Auffassungen der Eltern abzustimmen.

Schulkonferenz:

Die Schulkonferenz ist das höchste Gremium der Schule. In der Vogelruthschule gehören ihr sechs Elternvertreter und sechs Lehrkräfte und die Schulleitung an. Die Schulkonferenz beschäftigt sich mit allen grundsätzlichen Angelegenheiten der Vogelruthschule und stimmt sie ab. (Einzelheiten sh. BASS 2016/2017, 1-1, § 65)

Arbeitsgruppen mit Eltern:

Zu aktuellen Themen zur Schulentwicklung und zu besonderen Veranstaltungen (Feste, Jubiläen) werden zeitlich begrenzt Arbeitsgruppen gebildet.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Jag Älskar Webdesign