Vogelruthschule
Wikingerstraße 15
33647 Bielefeld
Tel.: 0521 / 557994211
Fax: 0521 / 557994215
vogelruthschule@bielefeld.de

Offene Ganztagsschule
Tel.: 0521 / 557994221

Unsere Schulordnung

Wenn Menschen miteinander umgehen und arbeiten sind Konflikte unvermeidbar. Wir möchten die Kinder befähigen, damit angemessen umzugehen.

Das Verantwortungsbewusstsein der Kinder soll geschult, die Klassen- bzw. Schulregeln sollen zur gemeinsamen Aufgabe werden. Die Lehrkräfte der Vogelruthschule besprechen eines jeden Schuljahres die Schulordnung gemeinsam mit den Kindern. Außerdem wird situationsabhängig individuell darauf eingegangen und darauf verwiesen.

Immer wieder gibt es speziell im Unterricht Störungen, die dazu führen, dass das Unterrichtsgeschehen unterbrochen wird. Es ist für manche Kinder nicht immer leicht, sich an vereinbarte Regeln zu halten. Diskussionen mit „störenden“ Kindern und wiederholte Ermahnungen führen dazu, dass lernbereiten Kindern das Recht auf Unterricht genommen wird.

Um den Störungen des Unterrichts in einer klaren Form zu begegnen, gibt es an unserer Schule ein Modell, das von 3 Grundsätzen ausgeht:

 Schulordnung

 

Verstößt ein Kind im Unterricht wiederholt gegen die vereinbarten Schul- und Unterrichtsregeln, muss es den Klassenraum verlassen und in einer Nachbarklasse einen sogenannten „Auszeitzettel“ ausfüllen, über den dann im Laufe des Vormittags mit ihm gesprochen wird.

Wenn das Kind fünf Zettel ausfüllen musste, werden die Eltern benachrichtigt. Hat sich die Zahl der Auszeitzettel auf zehn erhöht, laden wir die Eltern zu einem klärenden Gespräch in die Schule ein. Dort überlegen wir zusammen, wie wir dem Kind helfen können, das Einhalten schulischer Regeln zu bewältigen. Zum Ende eines Halbjahres werden die Auszeitzettel annulliert.

 

Unsere Schulregeln

Soziales Miteinander:

  • Ich behandele jeden so, wie auch ich behandelt werden möchte.
  • Wir ärgern oder verletzten niemanden, auch nicht mit Sachen, Zeichen, Wörtern oder Auslachen.
  • Wir nehmen niemandem Sachen weg.
  • „Stopp“ heißt „Hör sofort auf!“
  • Bei einem Streit, den wir alleine nicht klären können, bitten wir einen Erwachsenen um Hilfe.

 

Grundsätzliche Regeln:

  • Im Schulgebäude sind wir leise, rennen nicht und spielen nicht mit Gegenständen.
  • Wir machen weder im Gebäude, noch auf dem Außengelände etwas dreckig oder kaputt.
  • Wir spielen nicht in den Toiletten.
  • Wir klettern nur auf den Spielgeräten und halten die Tischtennisplatte zum Spielen frei.
  • Wir dürfen mit Sand, Erde und Mulch spielen, jedoch niemanden damit bewerfen.
  • Wir achten zusammen darauf, dass wir Blumen, Sträucher und Pflanzen schützen und erhalten.
  • Wir dürfen Schneemänner bauen, aber keine Schneebälle werfen.

 

Unterrichtszeit:

  • Nach dem Klingelzeichen hören wir mit dem Spielen auf und warten auf dem Schulhof an unseren Treffpunkten.
  • Kinder der Klassen 1 und 2 dürfen in der Pause hinter dem Toilettengebäude Fußball spielen, aber nicht mit Lederbällen.
  • Kinder der Klassen 3 und 4 dürfen auf dem Sportplatz nach dem Sportplatzplan spielen.
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Jag Älskar Webdesign